Geschichte des Bingo

Die Entstehung und Geschichte des Bingo gehen einige Jahrhunderte zurück. Höchstwahrscheinlich wurde das Spiel in Italien während des 16. Jahrhunderts erfunden. Von da an verbreitete es sich in Europa und der ganzen Welt.

Ursprünglich war das Spiel kein einfacher und eleganter Zeitvertreib, wie heute. Im laufe der Zeit veränderte sich das Spiel vom Namen her aber auch von der Spielweise. Wenn Sie mehr über die Anfänge des Bingo erfahren möchten, lesen Sie diesen Artikel.

Ursprünge des Bingo

Bingo wurde in der Zeit des 16. Jahrhunderts erfunden und unter dem Namen „Lotto“ bekannt. Lotto kommt aus dem Italienischen und heißt Schicksal oder Zufall. Anfänglich war das Spiel nur in Italien bekannt, aber einige Jahrhunderte später wurde es auch in Frankreich populär. Zu dieser Zeit wurden die 9-Säulen und 3-Reihen Bingokarten eingeführt.

Während eines Bingospiels – oder Lotto, wie es damals genannt wurde – war eine Person der Aufrufer, der Nummern aus einem Sack mit 90 Holzchips zog. Eine nach der andern. Die erste Person, die eine gesamte Reihe bedecken konnte, war der Gewinner.

Andererseits wurde Bingo, wie wir es heute kennen, in Amerika entwickelt, aber auf der Idee des italienischen Lotto basierend. Eines Tages sah der Spielzeugverkäufer und Unternehmer Edwin S. Lowe einem Beano-Spiel beim Karneval in Atlanta zu und erkannte das enorme Potential des Spiels.

Dieses Spiel, welches er gesehen hatte hieß Beano, da die Leute Bohnen – auf englisch beans – zur Markierung ihrer Zahlen auf den Karten verwendeten. Wenn ein Spieler eine ganze Reihe mit Bohnen belegt hatte, musste er „Beano!“ rufen, um den Gewinn einzufordern.

Nachdem Lowe zurück an die Ostküste gereist ist, stellte er das Spiel seinen Freunden vor. Während des Spiels beobachtete er, dass ein Spieler anstatt „Beano!“ zu rufen „Bingo!“ schrie, was ihn dazu veranlasste es unter diesem Namen anzuwerben. Es dauerte nicht lange, bis das Spiel in ganz Amerika bekannt war.

Dem Bingo gelang ein erheblicher Aufschwung im frühen 20. Jahrhundert, als Kirchen begannen dieses Spiel im Rahmen einer Spendenaktion zu veranstalten. Zu dieser Zeit wurden sogar eigene Bingoräume eingerichtet, damit Bingo-Liebhaber die Möglichkeit hatten, neben dem Spielen auch solziale Beziehungen zu pflegen.

Online Bingo

Nachdem das Internet in den Haushalten Einzug erhielt, war klar, dass Bingo auch online zur Verfügung stehen musste. Online Bingo basiert auf einem ganz neuen Konzept; man kann ganz bequem von zu Hause spielen, ohne in eine Bingohalle zu müssen.

Außerdem bietet Online Bingo qualitativ hochwertige Graphiken und anspruchsvolle Animationen, etwas das eine Papierkarte niemals bieten könnte. Es dauerte nicht lange, bis Bingo die ganze Internetwelt in seinen Bann gezogen hatte, sodass heutzutage mehrere hundert Online Bingoräume zum Spielen verfügbar sind.

Bingo Spieler genießen es sich während der Nummernziehung oder zwischen den Spielen mit ihren Mitspielern zu unterhalten, deshalb ist es auch sehr beliebt beim Online Bingo zu chatten. Online Bingoraum Administratoren mussten sich etwas überlegen, um eben dieses soziale Element einzubringen. Es dauerte nicht lange, bis die Technologie des Internets so weit war, dass Online Bingoseiten Live-Chats anbieten konnten.

Online Bingo macht nicht nur eine Menge Spass, sondern belohnt Sie manchmal sogar mit immensen Summen an Preisgeld. Online Bingo-Jackpots sind gar nicht so unüblich, vielmehr sollte eigentlich jeder ernsthafte Bingoroom Jackpotspiele anbieten.

Wenn Sie mehr über Bingo erfahren möchten, lesen Sie weitere Artikel rund um das Thema Bingo. Sie beinhalten viele Tipps und Tricks, wie man am effizientesten Bingo spielt und was man tun muss, um die Möglichkeit zu haben große Bingo-Jackpots zu gewinnen.

Relevant news