Video Poker

Video Poker

Mit den ersten Computern in den 1970er Jahren konnte man das erste Mal Video Poker spielen. Verglichen zu heute waren die anfänglichen Versuche allerdings ziemlich primitiv. In den 1980er Jahren, als die Computerindustrie einen wahren Boom erlebte, erfreute sich auch Video Poker immer größerer Beliebtheit in den Casinos.

Video Poker basiert auf normalem Poker, allerdings gibt es dennoch einige Unterschiede. Beim Video Poker spielt man nicht gegen andere Menschen, sondern gegen einen Computer des Casinos. Zu Beginn jeder Runde erhält man 5 Karten, die man entweder behalten oder einzeln ablegen kann. Das Spiel gibt Ihnen dann automatisch neue Karten, je nachdem, wie viele Sie abgelegt haben. Entscheidend für Sieg oder Niederlage ist nun der Wert Ihres Blattes.

Video Poker Online Spielen


Heutzutage unterscheidet sich Video Poker in einem Casino von der Onlinevariante nur noch marginal. Der Grund dafür liegt darin, dass Casinos mittlerweile in ihren Automaten auf die Software aus dem Internet zurückgreifen. Das Video Poker in der nächsten Spielbank funktioniert also genauso wie das Video Poker im Web.

Moderne Video Poker Automaten basieren auf der Technologie, die auch im Online Casino zum Einsatz kommt, nämlich einer speziellen Software. Es war der logische nächste Schritt, die fortgeschrittene Technologie aus dem Internet auch in offline Casinos zu bringen. Heutzutage bieten Online Casinos eine Menge unterschiedlicher Varianten an Video Poker an.

Jedes kleinste Detail, vom Spielablauf bis zu den einzelnen Gewinnchancen, wurde vom klassischen Poker ins Video Poker übernommen. Der einzige Unterschied liegt darin, dass sich dank des Internets viel mehr Möglichkeiten im Online Video Poker ergeben.

Eine dieser Verbesserungen ist die Grafik. Traditionelle Video Poker Automaten konnten nicht mit den ausgetüftelten und bis ins kleinste Detail gestaltete Aussehen der Online Casinos mithalten. Deswegen wirkt Online Video Poker viel spannender, als es in einer Spielbank jemals sein kann.

Multi-Play Online Video Poker

Der größte Vorteil am Online Video Poker ist aber die Möglichkeit, mehrere Hände gleichzeitig zu spielen. Wie der Name Multi-Play schon vermuten lässt, ermöglicht es ein Online Casino, mehrere Hände gleichzeitig mit ganz bestimmten Einsätzen zu spielen.

In einigen Varianten kann man sogar bis zu 50 Hände gleichzeitig spielen. Das ist in einem Offline Casino undenkbar aufgrund der technischen Einschränkungen. Mit einer derart hohen Zahl von Händen zu spielen birgt natürlich ein großes Risiki, die möglichen Gewinnchancen steigen aber ebenfalls proportional dazu.

Video Poker Varianten

Video Poker wird in vielen unterschiedlichen Varianten angeboten. Die bekanntesten sind Jacks or Better, Joker Poker und Deuces Wild. Jacks or Better ist die einfachste Form des Video Pokers. Der Unterschied zu den anderen Varianten liegt darin, dass die niedrigste gewinnbringende Hand einen Bube (Jack) beinhalten muss. Deswegen hat Jacks or Better bessere Gewinnwahrscheinlichkeiten als andere Spiele.

Joker Poker ist ein bisschen komplizierter als Jacks or Better. Das ist aber insofern kein Nachteil, weil sich dadurch mehr strategische Möglichkeiten ergeben. Beim Joker Poker gibt es nämlich eine zusätzliche Karte: den Joker. Der Joker kann jede beliebige Karte ersetzen, die zu einem gewinnbringenden Blatt fehlt.

Deuces Wild verfolgt wiederum einen ganz anderen Ansatz und ist deswegen sehr einfach zu spielen. Im Deuces Wild kann eine „2“ zu jeder beliebigen Karte werden, um ein gewinnbringendes Blatt zu komplettieren. Somit handelt es sich um eine abgewandelte Form des Joker Pokers, weil es jetzt 4 dieser Wild Cards gibt, anstatt nur einer wie beim Joker Poker.

Alle diese Varianten des Video Pokers kann man auch mit mehreren Händen gleichzeitig spielen. Online Casinos, bei denen man sich aussuchen kann, wie viele Hände man gleichzeitig spielt, sind die beliebtesten unter den Zockern. Wie bereits erwähnt kann man üblicherweise zwischen 1 und 50 Händen gleichzeitig spielen.

Gibt es Video Poker Strategien?

Wie in jedem anderen Casino Spiel auch, spielt beim Video Poker Glück eine große Rolle. Dennoch ist es in einigen Fällen möglich, dass man seine Gewinnchancen erhöhen kann. Voraussetzung dafür ist es, sämtlichen gewinnbringende Kartenkombinationen in- und auswendig zu kennen. Diese Kartenkombinationen sind großteils jene, die Sie vielleicht schon vom klassischen Poker kennen.

Mit diesem Wissen bewaffnet, kann man sich die Wahrscheinlichkeit ausrechnen, mit der die einzelnen Kartenkombinationen im Video Poker erscheinen werden. Eine solide Video Poker Strategie basiert also auf dem Verständnis der einzelnen Kartenkombinationen und der Wahrscheinlichkeit, diese im Laufe des Spiels zu erlangen.

Diese Strategien sind für Anfänger nicht leicht zu verstehen, mit der nötigen Menge Übung schaffen es aber die meisten Spieler, diese Taktik in die Tat umzusetzen. Jeder Spieler hat prinzipiell die Möglichkeit, auf dieses Wissen zurückzugreifen, den meisten fehlt es aber an Geduld an ihrem Spiel zu arbeiten. Deswegen verlieren auch die meisten Online Casino Spieler.

Das bedeutet allerdings, dass man als Spieler immer gegen das Casino gewinnen wird. Wie bereits erwähnt ist Video Poker vorrangig noch immer ein Glücksspiel. Eine gute Strategie richtig umgesetzt kann nur die Gewinnchancen erhöhen, niemals aber Gewinne garantieren.